AGB

§ 1 Scope of application

(1) The business relationship between SonicBox and the customer is subject exclusively to the following terms and conditions in the version valid at the time of placement of the order. Different conditions imposed by the customer are not acknowledged by SonicBox unless they have been expressly confirmed in writing by SonicBox.

(2) These terms and conditions shall apply to any order placed with SonicBox in writing, in electronic form (fax, email, online shop) on the basis of the choice of products offered by the SonicBox website on the Internet, in catalogues, leaflets or other advertising material. Should the order contain products other than the products offered here, these terms and conditions shall also apply to these.

§ 2 Prices, postage and packaging costs, payment

(1) All prices stated are in EURO including applicable VAT. Prices are subject to confirmation and without obligation. We reserve the right to change prices without prior notice. Errors and omissions cannot be completely avoided. In such a case, our invoice prices shall prevail.

(2) Costs of postage and packaging will be charged to the customer.

§ 3 Conclusion of contract

(1) Goods will be sold only in normal household quantities. SonicBox reserves the right to decline orders for this
reason, due to unavailability or any other reason.

(2) The presentation of the SonicBox range on the Internet shall not constitute an offer to enter into an agreement within the meaning of section 145 of the German Civil Code. By sending an order to SonicBox the customer makes an offer within the meaning of section 145 ff. of the German Civil Code. For orders placed in the online shop, the customer will receive confirmation of receipt of the order by e-mail. This confirmation of receipt shall not constitute an acceptance of the order.

(3) The contract of sale comes into effect only after express acceptance of the order or upon the shipping of the goods by SonicBox. For ordered goods that are not listed in the acceptance of the order, no contract of sale is concluded.
SonicBox will, if necessary, advise the customer separately of any possible errors in the information on the range on the website and will make the customer an appropriate alternative offer.

§ 4 Delivery of goods and transfer of risk

(1) Delivery usually takes two working days upon confirmation of the order. In the case of advance payment, delivery usually takes two working days upon receipt of the payment. This information or any other information on delivery times shall not be binding unless in exceptional cases a binding delivery time has been stated.

(2) Deliveries to any address other than the customer’s address or to third parties will only be made on advance payment of the price agreed for the delivery. Payments by direct debit will not be accepted.

(3) Unless the customer has given other instructions, goods will usually be delivered by DHL.

(4) If the customer refuses to accept the delivery or does not collect it at the post office or from the carrier after an unsuccessful attempt of delivery, the goods will be delivered again only at the specific request of the customer and the extra costs of such delivery will be charged.

(5) The risk of loss or damage of the goods shall pass to the customer as soon as the goods leave the premises of SonicBox. This also applies in case of partial deliveries. If the customer is a consumer, the preceding provision shall not apply. In this case the risk shall pass only upon the hand-over of the goods.

(6) Damages which evidently occurred during transport (e.g. damaged packaging) have to be claimed immediately to the postal service or to the respective carrier of shipment via DHL.

§ 5 Retention of title

(1) The goods remain the property of SonicBox until full settlement of all claims has been made.

(2) In case the customer is a consumer, the goods shall remain the property of SonicBox until the purchase price for these goods has been fully settled (sec. 449 of the German Civil Code).

§ 6 Right of revocation and returning the goods

(1) If the customer is a consumer, i. e. his/her order is for purposes which are outside his trade, business or profession, he/she shall have the following right of revocation:

Right of revocation

You may revoke your contractual statement, without stating reasons, in within 14 days in text form (e.g. letter, fax, email) or the event that the goods have been handed over before the end of this by period sending back the goods. The term starts upon the goods have been received by the addressee (in case of recurrent deliveries not before receipt of the first partial delivery) and not before we have fulfilled our duty to inform you according to Article 246 Section 2 in connection with Section 1 paragraphs 1 and 2 EGBGB and our duties according to Section 312e paragraph 1 sentence 1 of the German Civil Code in connection with Article 246 Section 3 EGBGB. The deadline for revocation is met by posting the revocation in due time.

Consequences of revocation

In case of an effective revocation, each party shall return the performance received and benefits taken (e.g. interests). If you are unable to return the received performance in total or in part or if you are only able to return the received performance in deteriorated condition, you are required to pay compensation for the value. This does not apply to the surrender of goods if the deterioration of the product is solely due to the inspection of the goods in a way similar to personal inspection of the product in a shop. Apart from that you can avoid your duty to compensate the value for deterioration of the product due to usage for the intended purpose by not using the product like your property and by refraining from any action that affects the value of the product. Products those are suitable to be sent as a package shall be sent back at your risk. You have to bear the costs of reshipment. Any duty to reimburse payments has to be fulfilled within 30 days. This term starts for you when you send the revocation or the product, for us upon receipt thereof.

§ 7 Warranty and liability

(1) All of SonicBox pedals have a 5 Year warranty, including parts and labor, as long as it has not been modified from its original condition. Warranty does not cover cosmetics such as paint and knobs.

(2)Please contact us before returning any pedal for repair. This warranty is nontransferable and is valid for the original owner only.(Proof of purchase is required.) The buyer is responsible for all shipping costs.

(3) In the event of delivery of faulty goods, SonicBox is entitled either to provide replacement delivery of satisfactory goods or make rectification. If this is unsuccessful, the customer is entitled to withdraw from the contract or to reduce the purchase price.

§ 8 Miscellaneous

(1) Oral additional agreements have not been entered into. Additional agreements must be in writing. This shall also apply for the renunciation of the written form.

(2) Should any individual stipulations of the contract, including this stipulation, be invalid, in whole or in part, or if the contract contains an omission, this shall not affect the validity of the remaining stipulations.

(3) This English version of the terms and conditions is for convenience only. In case of any conflict between the German and the English version of the above-mentioned General Terms and Conditions of Trade (GTC) the German version of our Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) shall prevail.
(Stand: 7. Juli 2012)



Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich, Vertragspartner

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen SonicBox und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt SonicBox nicht an, es sei denn, sie werden von SonicBox ausdrücklich schriftlich bestätigt.

(2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Aufträge, die im Rahmen von schriftlichen, elektronischen (Fax, E-Mail, Online-Shop) Bestellungen aufgrund des Angebots der SonicBox Website im Internet oder Katalogen, Flyern oder ähnlichem Werbematerial an SonicBox. Sollte die Bestellung auch andere als die hier angebotenen Produkte beinhalten, so gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch hierfür. Als Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand gilt der Firmensitz der Fa. SonicBox (Dmitry Utkin) in Düsseldorf.

§ 2 Preise, Versandkosten und Zahlungsweise

(1) Alle Preise verstehen sich in EURO und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Sie sind freibleibend und unverbindlich. Preisänderungen müssen wir uns ohne vorherige Ankündigung vorbehalten. Irrtümer und Schreibfehler lassen sich nicht immer vermeiden. Insofern sind allein unsere Rechnungspreise maßgeblich.

(2) Die Versandkosten trägt der Kunde. Nähere Angaben hierzu finden Sie in den Bestellinformationen.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

(1) Der Verkauf von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. SonicBox behält sich vor, Bestellungen aus diesem Grund, wegen mangelnder Lieferbarkeit oder aus einem anderen Grund nicht anzunehmen.

(2) Die Darstellung des Sortiments von SonicBox im Internet stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff. BGB dar. Indem der Kunde eine Bestellung an SonicBox absendet, gibt er ein Angebot i.S.d. § 145 BGB ab.

(3) Die genannte Empfangsbestätigung ist noch keine Annahme der Bestellung. Ein Kaufvertrag kommt erst mit ausdrücklicher Annahme der Bestellung oder mit dem Versand der Ware durch SonicBox zustande. Über Produkte aus einer Bestellung, die nicht in der Annahme der Bestellung aufgeführt sind, kommt kein Vertrag zustande. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird SonicBox den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

§ 4 Lieferung von Waren, Gefahrübergang und Zahlung

(1) Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 – 3 Werktage nach Bestätigung der Bestellung. Bei Bestellungen mit Vorauszahlungen beträgt die Lieferzeit in der Regel 2 Werktage nach Erhalt der Zahlungsgutschrift.

(2) Lieferungen an eine von der Bestelleradresse abweichende Lieferanschrift oder an Dritte werden nur bei vorheriger Zahlung des für die Lieferung vereinbarten Preises ausgeführt. Zahlungen im Lastschriftverfahren sind insoweit nicht zulässig.

(3) Sofern der Besteller keine anderweitigen Instruktionen erteilt, wird die Ware in der Regel per Post, DHL ausgeliefert.

(4) Verweigert der Besteller die Annahme der Sendung oder holt diese nach erfolglosem Zustellversuch nicht beim Postamt bzw. Zustellunternehmen/Frachtführer ab, so wird die Ware nur auf ausdrücklichen Wunsch und unter Berechnung der neu anfallenden Versandkosten erneut versandt.

(5) Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung den Betrieb von SonicBox verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Sofern der Besteller ein Verbraucher im Sinne des § 8 Abs. 1 ist, gilt die vorstehende Regelung nicht. In diesem Falle geht die Gefahr erst mit Übergabe der Ware über.

(6) Offensichtliche Transportschäden (z.B. beschädigte Verpackungen) sind bei Postversand sofort bei der Post zu reklamieren, bei Versand per DHL oder Spedition bei dem jeweiligen Frachtführer. Sofern der Besteller ein Verbraucher i.S.d. § 4 Abs. 5 ist, gilt die vorstehende Regelung nicht. In diesem Falle bleiben die gesetzlichen Gewährleistungsrechte unberührt.

(7) Die Zahlung ist mittels PayPal, Moneybookers, per Vorauszahlung (Banküberweisung) oder Sofortüberweisung möglich. Bitte geben Sie bei der Zahlung den genauen Absender und die Bestelldatum auf dem Überweisungsformular an.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der SonicBox.

(2) Ist der Besteller Verbraucher im Sinne des § 8 Abs. 1, so verbleibt die Ware bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises dieser gelieferten Ware im Eigentum der SonicBox (§ 449 BGB).

§ 6 Widerrufsrecht

(1) Ist der Besteller Verbraucher, d. h. dass seine Bestellung weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, so hat er folgendes Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, EMail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

(2) Umtausch: Sonderbestellungen und Sonderanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Bauteile, die bereits eingebaut wurden sind vom Umtausch ausgeschlossen. Generell berechnen wir bei Rücknahme bzw. Umtausch eine 10%ige Kostenpauschale für die Prüfung und Wiedereinlagerung der Ware.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Ihre Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§ 7 Gewährleistung und Haftung

(1) Bei Lieferung einer mangelhaften Ware ist SonicBox zur Ersatzlieferung einer mangelfreien Ware oder Mangelbeseitigung berechtigt. Schlägt dies fehl, ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern. Die Gewährleistungspflicht ist unbergenzt.

(2) Mängel oder Beschädigungen, die auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung oder unsachgemäßen Einbau sowie Verwendung ungeeigneten Zubehörs oder Änderungen der Originalteile durch den Kunden oder einer von der SonicBox nicht beauftragten Dritten zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ebenfalls ausgeschlossen.

(3) Im Falle von Reklamationen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit eine eventuelle Rücksendung von unserer Seite veranlasst werden kann. Alle Rücksendungen erbitten wir ausreichend frankiert an unsere Adresse. Senden Sie bitte auf keinen Fall Ware ohne vorherige Rücksprache an uns zurück (außer zur Ausübung ihres Widerrufsrechts nach § 8, wenn Sie den Widerruf durch Rücksendung der Ware erklären).

§ 8 Sonstiges

(1) Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung der Schriftform. Die vorstehenden Regelungen gelten nicht, wenn der Käufer Verbraucher im Sinne des § 8 Abs. 1 ist.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein
oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher
Bestimmungen unberührt.

(3) Änderungen des Angebots sowie technische Änderungen und Lieferbarkeit behalten wir uns ausdrücklich und ohne
Ankündigung vor.
(Date: June 7, 2012)

© 2008 SonicBox . All rights reserved